Immobilien mieten, bauen und kaufen
Immobilien Mieten Bauen Kaufen · Impressum  
Eigenheim
Mieten
Mietvertrag Klausel
Möblierte Wohnung
Frist für Nebenkosten
Bauen
Massivhaus Thüringen
Baufinanzierung
Bausparvertrag
Alternative Baustoffe
Stroh als Baustoff
Heizen mit Holzpellets
Fußbodenheizung
Gasbeton
Energieverordnung
Bauherrenhaftpflicht
Kaufen
Auslandsimmobilien
Lexikon

Immobilien Kredit *

Dass eine eigene Immobilie mit zu den besten Möglichkeiten der Altersvorsorge gehört, hat sich nicht zuletzt wegen der aktuell immer noch niedrigen Zinsen für Immobilienkredite bei den Verbrauchern herumgesprochen. Das heißt aber noch längst nicht, dass jeder Verbraucher von seiner Bank auch einen Immobilienkredit für die Finanzierung bekommt. Denn schließlich muss gewährleistet sein, dass die Raten für den Kredit über die gesamte Laufzeit hin pünktlich und regelmäßig gezahlt werden können.
Das bedeutet natürlich, dass eine Immobilienfinanzierung in jedem Fall auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse des Erwerbers zugeschnitten sein muss. Letztlich spielt dabei auch eine Rolle, ob und wenn ja in welcher Höhe Eigenkapital für die Finanzierung zur Verfügung steht.

Denn auch wenn eine so genannte Vollfinanzierung durch die Banken möglich ist, so sollte für einen Immobilienkauf immer soviel Eigenkapital vorhanden sein, dass zumindest die Erwerbsnebenkosten daraus gezahlt werden können.
Auf der anderen Seite ist die Finanzierung auch so zu gestalten, dass z.B. Bausparverträge oder Förderdarlehen mit einbezogen werden können.
So eignet sich ein nahezu zuteilungsreifer Bausparvertrag ideal dazu, weil neben dem Guthaben in der Folge auch das zinsgünstige Bauspardarlehen abgerufen werden kann. Die vermögenswirksamen Leistungen des Arbeitgebers und mögliche staatliche Prämien reduzieren in dem Zusammenhang auch den eigenen Sparbeitrag für die Tilgung.

Aber auch die erwähnten Förderdarlehen der Landesbanken bzw. der Kreditanstalt für Wiederaufbau sollten bei einer Immobilienfinanzierung nicht gänzlich außer Acht gelassen werden. Hat der Erwerber nämlich bereits Kinder, dann können zinsfreie Förderdarlehen mit einem hohen Tilgungsanteil eine schnelle Rückzahlung des Darlehens garantieren.
Für all das ist es wichtig, die Kreditangebote zu vergleichen. Ganz wichtig für den Erwerber bei einem Immobilienkredit ist die Laufzeit. Die Berechnungen laufen zwar nahezu 30 Jahre, doch garantieren die Banken den Anfangszinssatz nur für einen Bruchteil dieser Zeit. Meist nach 10 Jahren ist dann eine Anschlussfinanzierung zu den dann geltenden Konditionen erforderlich was bedeutet, dass die Zinsen bis dahin durchaus deutlich angestiegen sein können.


Folgende Themen könnten interessant für Sie sein:

» Bauherrenhaftpflichtversicherung
» Hypothekendarlehen
» Solaranlage für das Eigenheim
» Mietvertragversicherung
» Heizen mit dem Kaminofen


* Für Angaben auf dieser Internetseite wird keine Haftung übernommen. Die auf dieser Seite dargestellten Informationen stellen keine Beratung und keine Handlungsempfehlung dar und erheben auch nicht den Anspruch einer Beratung.
 


Eigenheim bauen | Ferienimmobilie kaufen | Grundstück suchen
Wohnhaus mieten | Massivhaus bauen | Eigenheim kaufen
Hausbau finanzieren | Immobilie kaufen
 
Eigentumswohnung